"SICHERHEIT VERBINDET"
"IN DER KRISE KÖPFE KENNEN"
Aktualisiert am Donnerstag, 09.12.2021, 1345

 

z Neu CH
z Neu CH
z Inzidenz CH
z Inzidenz CH
z Repro CH
z Repro CH
z Neu BL
z Neu BL
z Inzidenz BL
z Inzidenz BL
z Repro BL
z Repro BL
z Gesamt OBB
z Gesamt OBB
z Neu Gemeinden OBB
z Neu Gemeinden OBB
z Inzidenz OBB
z Inzidenz OBB


 

Newsticker


Zurück zur Übersicht

13.10.2021

Coronavirus: Bundesrat lanciert Impfoffensive

Bern, 13.10.2021 - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. Oktober 2021 die Inhalte der geplanten Impfoffensive konkretisiert. Die Impfung bleibt das beste Mittel für den Ausstieg aus der aktuellen Krise. Um weitere Personen dazu zu bewegen, sich impfen zu lassen, plant der Bundesrat gemeinsam mit den Kantonen eine Impfwoche vom 8. bis zum 14. November. Zusätzliche mobile Beratungs- und Impfstellen sollen einen niederschwelligen Zugang zur Impfung ermöglichen. Schliesslich finanziert der Bund die Bereitstellung von Beraterinnen und Beratern durch die Kantone, um auf das Bedürfnis von noch nicht geimpften Personen nach Information einzugehen. Diese Impfoffensive kostet den Bund maximal 96.2 Millionen Franken. Medienmitteilung



Zurück zur Übersicht


 


 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram